UNSERE SERVICENUMMER
02103 / 789 06-0

Stellenausschreibung

Mit Begeisterung für Innovation und Klimaschutz unterstützen wir die Industrie bei der Einwerbung von Fördermitteln.

Das Familienunternehmen GEWI GmbH & Co. KG ist ein Spezialist der Fördermittelberatung mit Sitz in Hilden, Kreis Mettmann (NRW), verkehrstechnisch günstig und ruhig gelegen zwischen den Metropolen Düsseldorf und Köln. Seit 1984 unterstützen wir bundesweit die gewerbliche und kommunale Industrie bei der Umsetzung ihrer Projekte, dabei nutzen wir die gesamte Bandbreite der Fördermittellandschaft. Unsere Kunden sind High-Tech Start-Ups, etablierte Mittelständler, kommunale Einrichtungen und namhafte Konzerne aus den unterschiedlichsten Branchen.

Mit unserem schlagkräftigen Team führen wir industriegeführte Projekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Nachhaltigkeit, Energie- und Ressourceneffizienz zum Erfolg. Mit unserem Experten-Know-how verstehen wir uns als zuverlässiger und langfristiger Partner der Industrie sowie als Mittler zwischen den öffentlichen Fördergebern und den Innovatoren aus der Wirtschaft.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n

Fördermittelberater (m/w/d)

in Vollzeit oder Teilzeit.

Eine Aufgabe, die herausfordert:

  • Spannende Themen: Ihr Aufgabenbereich kann die Begleitung von Projekten im Bereich Klimaschutz, Energie- und Ressourceneffizienz, Forschung, Entwicklung, Innovation, Modellprojekte sowie Umsetzungsmaßnahmen (Investitionen) umfassen. Unsere Projekte kommen aus den unterschiedlichsten Branchen und Bereichen – bei uns wird es nie langweilig!
  • Abwechslungsreiches Aufgabengebiet: Sie unterstützen die Kunden im gesamten Prozess des Fördermittelmanagements: von der ersten Idee an über die Beantragung der Förderung bis zum Projektabschluss. Sie sind zentraler Ansprechpartner für Ihre Kunden und deren Kooperationspartner. Sie bringen Ihre Ideen aktiv ein und unterstützen dabei, unser Netzwerk an Kunden und Kooperationspartnern auszubauen.
  • Flexibilität: GEWI ist sehr breit aufgestellt. Ihre Aufgaben legen wir gemeinsam individuell fest – abhängig von Ihrem Background, Ihren Zielen und Stärken. Als „Förder-Neuling“ arbeiten wir Sie gründlich ein und begleiten Sie schrittweise im Team mit erfahrenen Beratern, bis Sie sich sicher fühlen. Als erfahrener Fördermittel- oder Energieeffizienzberater steigen Sie direkt als eigenverantwortlicher Projektmanager ein.

Ein Background, der überzeugt:

  • Sie haben ein abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium und konnten bereits Berufserfahrung sammeln. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung bei der Beantragung von Fördermitteln, als Energieeffizienzberater oder in angrenzenden Bereichen wie Business Development, Innovations- und Netzwerkmanagement, Technologiescouting.
  • Sie begeistern sich für technischen Zusammenhänge und Innovationen und bringen ein Grundverständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge mit.
  • Sie schätzen die Arbeit in einem kleinen Team und verfügen über eine hohe Kunden-/Serviceorientierung bzw. Beratungskompetenz. Sie haben eine freundliche Persönlichkeit und sind kommunikationsstark.
  • Sie haben Freude an interdisziplinären Aufgaben und arbeiten strukturiert sowie zielorientiert.
  • Sie können technische Sachverhalte gut beschreiben. Ihr Deutsch in Wort und Schrift ist ausgezeichnet, idealerweise haben Sie zusätzlich gute bis sehr gute Englischkenntnisse.
  • Sie fühlen sich von unserer Philosophie „zu Hause“: sowohl in unserem Team als auch im Umgang mit unseren Kunden legen wir großen Wert auf ein vertrauensvolles, zuverlässiges und partnerschaftliches Miteinander „auf Augenhöhe“.

Ein Umfeld, das begeistert:

  • Strukturiertes Onboarding (kein „ins kalte Wasser werfen“)
  • Eigenverantwortliche Tätigkeit in einem motivierten Team und mit kurzen Entscheidungswegen
  • Flexible Arbeitszeiten, Voll- oder Teilzeit, teilweise Remote Work (Home Office) ist möglich
  • Hochwertig eingerichteter Arbeitsplatz in einem hellen, freundlichen Büroraum
  • Unbefristeter Arbeitsvertrag mit 30 Tagen Urlaub
  • Leistungsgerechte Vergütung inkl. Bonuszahlung
  • Individuell ausgerichtete sozialversicherungs- und steuerfreie Vergütungsbestandteile
    (Altersvorsorge, VWL, Zuschuss zu Bahnticket, Kinderbetreuungskosten u.ä.)
  • Gute ÖPNV-Anbindung sowie kostenfreie eigene Mitarbeiter-Parkplätze
  • Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und fachliche Entwicklung
  • Tolle Kunden, freundliche Kollegen, spannende Projekte

Sie befinden sich in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis? Wir sichern Ihnen höchste Vertraulichkeit zu, kontaktieren Ihren Arbeitgeber nicht ohne Rücksprache und stehen gerne auch nach Feierabend für telefonische oder persönliche Gespräche zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung.
Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Sonja Stockhausen, stockhausen@gewi.de
GEWI GmbH & Co. KG, Niedenstr. 13, 40721 Hilden

Wir rufen Sie zurück

Ihre Anfrage und Daten werden streng vertraulich behandelt und Sie erhalten keine Werbung von uns.

    Aus unserem Newscenter

    19.04.2024 | Top-Thema
    Zweite deutsch-polnische Ausschreibung im ZIM

    Zuschüsse für Forschung und Entwicklung mit Polen

    BEITRAG LESEN

    11.04.2024 | Top-Thema
    Carbon Dioxide Removal (CDR)

    Förderung von Projekten zur „Entnahme von CO2 aus der Atmosphäre“

    BEITRAG LESEN

    09.04.2024 | Top-Thema
    Das Wachstumschancengesetz ist da! Dies sind die Auswirkungen auf die Forschungszulage

    Was ändert sich bei der Forschungszulage?

    BEITRAG LESEN

    Häufig gestellte Fragen

    1.

    Wer kann Fördergelder bekommen?

    Ein Unternehmen kann nicht generell „zu klein“ oder „zu groß“ sein. Sie müssen auch keine Grundlagenforschung betreiben oder Ergebnisse der Allgemeinheit zugänglich machen. Aber je nach Programm gelten unterschiedliche Regeln und die müssen zu Ihrem Unternehmen und zum Projekt passen. Lassen Sie uns gerne gemeinsam herausfinden, ob dies der Fall ist.

    2.

    Welche Daten werden veröffentlicht?

    Dies hängt von dem Programm ab. Meist werden der Unternehmensname, Projekttitel, Laufzeit und die Fördersumme veröffentlicht. Darüber hinaus werden Abschlussberichte veröffentlicht, diese müssen allerdings keine geheimhaltungsbedürftigen Informationen enthalten.

    3.

    Wie verhält es sich mit Schutzrechten/Property Rights?

    Die Förderlandschaft überlässt es weitgehend dem Zuwendungsempfänger – also Ihnen –, ob und durch wen Schutzrechte angemeldet werden. Bei Kooperationsprojekten vereinbaren die Partner dies untereinander im Vorfeld, unabhängig vom Fördergeber.

    4.

    Was kostet die Beratung?

    Das Honorar für die Fördermittelberatung setzt sich aus einer Zeit- und einer Erfolgskomponente zusammen. Das Zeithonorar ist abhängig vom Aufwand, das Erfolgshonorar fällt bei Bewilligung an. Beides wird im Vorfeld fest vereinbart und ist somit klar kalkulierbar. Kleine Unternehmen können die Beratungsleistungen ggf. zu 50 % über das Förderprogramm „go-Inno“ bezuschussen lassen.

    Unsere Partner

    dti
    FMG
    Pro Terra
    Erfolgwerk
    l-mobile
    Brink
    BVMW
    BVMW
    Go Inno Berater
    GK Consult
    ProALPHA
    DIN SPEC
    Ceyoniq
    ACE