UNSERE SERVICENUMMER
0211 / 22 94 64-0

slider_img_09

Zuschüsse für Ihr Unternehmen:
Full Service, höchste Erfolgsquoten, 32 Jahre GEWI Erfahrung!

MEHR ERFAHREN

mann mit anzug legt finger auf lippen

Ihr Wissen in guten Händen:
verantwortungsvoller Umgang mit
sensiblen Informationen und absolute Diskretion mit GEWI

MEHR ERFAHREN

side-innovationsmanagement

Innovationsmanagement mit dem interdisziplinären GEWI-Team –
damit Innovationen zu nachhaltigem, wirtschaftlichem Erfolg führen!

MEHR ERFAHREN

GEWI als Erfolgspartner

Fördermittelberatung & Innovationsmanagement durch das Familienunternehmen GEWI

Aus unserem Newscenter

04.07.2016 | Top-Thema
Förderwettbewerb zur Stromeinsparung

Der Bund fördert Investitionen zur Verringerung des Stromverbrauchs durch Unternehmen und Contractoren.

BEITRAG LESEN

04.07.2016 | Top-Thema
Energieeffiziente und klimaschonende Produktionsprozesse

Investitionen zur Energieeffizienzsteigerung in industriellen Produktionsprozessen werden bezuschusst.

BEITRAG LESEN

04.07.2016 | Top-Thema
Umweltinnovationsprogramm

Das BMUB (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) fördert die erstmalige großtechnische Umsetzung von Umwelt entlastenden Produktionsanlagen und –verfahren.

BEITRAG LESEN

Häufig gestellte Fragen

1.

Wer kann Fördergelder bekommen?

Ein Unternehmen kann nicht generell „zu klein“ oder „zu groß“ sein. Sie müssen auch keine Grundlagenforschung betreiben oder Ergebnisse der Allgemeinheit zugänglich machen. Aber je nach Programm gelten unterschiedliche Regeln und die müssen zu Ihrem Unternehmen und zum Projekt passen. Lassen Sie uns gerne gemeinsam herausfinden, ob dies der Fall ist.

2.

Welche Daten werden veröffentlicht?

Dies hängt von dem Programm ab. Meist werden der Unternehmensname, Projekttitel, Laufzeit und die Fördersumme veröffentlicht. Darüber hinaus werden Abschlussberichte veröffentlicht, diese müssen allerdings keine geheimhaltungsbedürftigen Informationen enthalten.

3.

Wie verhält es sich mit Schutzrechten/Property Rights?

Die Förderlandschaft überlässt es weitgehend dem Zuwendungsempfänger – also Ihnen –, ob und durch wen Schutzrechte angemeldet werden. Bei Kooperationsprojekten vereinbaren die Partner dies untereinander im Vorfeld, unabhängig vom Fördergeber.

4.

Was kostet die Beratung?

Das Honorar für die Fördermittelberatung setzt sich aus einer Zeit- und einer Erfolgskomponente zusammen. Das Zeithonorar ist abhängig vom Aufwand, das Erfolgshonorar fällt bei Bewilligung an. Beides wird im Vorfeld fest vereinbart und ist somit klar kalkulierbar. Kleine Unternehmen können die Beratungsleistungen ggf. zu 50 % über das Förderprogramm „go-Inno“ bezuschussen lassen.

Unsere Partner

dti
GoInno
FMG
Expertise
Pro Terra
Erfolgwerk
tip innovation
growthery